7. future!publish: 10./11. Februar 2022

future!publish – Blog

7. future!publish: Erste Einblicke in unser Programm Noch bis 31.10.2021 erhältlich: Tickets zum Early-Bird-Tarif von 490 Euro netto (Preis fürs Normalticket: 590 Euro netto)!

Am 10. und 11. Februar 2022 findet die 7. future!publish statt!  Wir wollen Zukunftsszenarien für die Buchbranche entwickeln; wir stellen innovative Geschäftsmodelle vor; wir kümmern uns um Kommunikationskonzepte, die wirklich auf die Nutzer*innen abgestimmt sind; wir schauen uns neue Wege des Vertriebs und Verkaufs von Büchern an; und wir kümmern uns um aktuelle Themen wie Diversität und Nachhaltigkeit. Und ganz besonders freuen wir uns darauf, uns endlich wieder in Berlin von Angesicht zu Angesicht treffen und austauschen zu können!

Unser aktuelles Programm finden Sie hier (weitere Programmpunkte folgen):

future!innovation

  • „Wir sind gekommen, um zu bleiben“: Einsichten aus 6 Jahren Startup-Coachings bei Contentshift mit Okke Schlüter
  • Digitale Zukunftsstrategien. Ein Szenario für die Buchbranche im Jahr 2030 mit Hermann Eckel
  • Neue und innovative Verlags- und Geschäftskonzepte stellen sich vor


future!communication

  • Nutzer*innenzentrierte (Kommunikations-)Konzepte mit Katharina Marie Lindner und Annika Mann
  • Wie erreiche ich digital meine Kundinnen und Kunden?


future!work

  • Neurodiversität und Arbeit. Ein Thema für jedes Unternehmen? mit Anja Pieper
  • Manövrierfähig bleiben! Unternehmenskrisen in Verlagen frühzeitig erkennen und beseitigen mit Dieter Durchdewald und Inci Bürhaniye
  • future!learning. Wie funktioniert die Work‐Learn‐Balance? mit Ellen Braun und Valeska Henze
  • Trotz unsicheren Zeiten voll auf Kurs mit Haeme Ulrich


future!visibility

  • Von den Lesern lernen: Forschungsergebnisse aus Rezensionsanalysen und ihre Bedeutung für die Buchbranche mit Gesa Schöning und Ralf Winkler
  • Content Marketing im Handel – mit dem Best-Practice-Beispiel Weltbild mit Christian Sailer


future!sales

  • Direktvertrieb mit eigenem Webshop – Potenziale und Chancen für Wissenschafts- und Publikumsverlage mit Julius Mittenzwei
  • „Don’t do this at home.“ Der Berliner Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf mit eigener Auslieferung in der Prignitz. mit Oliver Schwarzkopf


Außerdem erwartet Sie:

  • Verleihung des Deutschen Buchtrailer Awards 2022
  • Networking und Buchbranchenspeeddating

Anmeldung: via Ticketseite oder per Mail an info@futurepublish.berlin

Preise:

Tickets

490 € (netto) Early-Bird-Ticket
249 € (netto) Kleinverlagsticket (limitiert auf 30 Tickets)
149 € (netto) Nachwuchsticket

Ihr Team der future!publish
Annika Grützner, Kristin Weber und Mathias Voigt

#fpbln22

future!publish 2022: Das sind unsere Themen für den nächsten Kongress am 10. und 11. Februar 2022 in Berlin. Buchen Sie jetzt noch zum Early-Early-Bird-Tarif!

Am 10. und 11. Februar 2022 findet die siebte future!publish in Berlin statt. Wir beleuchten wieder die Zukunft der Buchbranche aus vielen Perspektiven und versammeln Referent*innen, die Themen neu und anders denken! Derzeit können Sie die Tickets zum besonders günstigen Early-Early-Bird-Tarif erwerben.

Nach dem Ausflug ins Digitale bei der future!publish 2021 laden wir Sie 2022 wieder zum persönlichen Networking im Mercure Hotel MOA Berlin ein! Natürlich richten wir uns dabei streng nach den aktuell geltenden Coronaregeln.

Hier gibt es schon einmal eine Vorschau auf unsere geplanten Themen!

future!innovation

•    Was bedeutet KI für Verlage?
•    Wer sind die neuen Spieler*innen im Verlagsmarkt?
•    Was können wir von der Spielebranche lernen?
•    Open Access und Open Source?
•    Welche technischen Innovationen brauchen wir?

future!management

•    Wie sehen die Leader*innen der Zukunft aus?
•    Was macht die Unternehmen von morgen aus?
•    Und wie kann sich die Buchbranche in all den Veränderungen behaupten?
•    Wie werden wir diverser und nachhaltiger?
•    Wie können wir medienneutral publizieren?

future!work

•    Wird jetzt alles hybrid?
•    Was bedeutet Neurodiversität für die Arbeitswelt?
•    Und was lernen wir aus der Pandemie für künftige Arbeitsmodelle?

future!sales

•    Wie geht die Rabattdiskussion weiter?
•    Wie lassen sich Handelsstandorte beleben?
•    Shoppen wir jetzt in 3-D?

future!communication

•    Wie schaffen wir relevante Reichweite im Social-Media-Dschungel?
•    Wie können Kommunikationskonzepte von den Nutzer*innen her gedacht werden?
•    Wie kann ich gut mit Blogger*innen und Influencer*innen zusammenarbeiten?
•    Was wird aus der Literaturkritik?
•    Was macht die digitale Kommunikation mit uns und wie verändert sie die Zukunft?

Außerdem erwartet Sie:

•    Verleihung des Deutschen Buchtrailer Awards 2022
•    Networking und Buchbranchenspeeddating

Anmeldung: via Ticketseite oder per Mail an info@futurepublish.berlin

Preise:

Tickets

390 € (netto) Early-Early-Bird-Ticket
249 € (netto) Kleinverlagsticket (limitiert auf 30 Tickets)
149 € (netto) Nachwuchsticket

Ihr Team der future!publish
Mathias Voigt, Annika Grützner, Anastasiya Gärtner-Koval

#fpbln22

„Creating New Revenue Streams from Content“ with Jan Zuchowski (Digital Strategist/London)

Am Dienstag, dem 15.6.2021, um 17 Uhr, laden wir sie zum kostenfreien Webinar „Creating New Revenue Streams from Content“ mit Jan Zuchowski ein! Die Veranstaltung findet auf Englisch statt und dauert 50 Minuten.

Einen ersten Einblick in die Möglichkeit, mit Abonnementmodellen neuen Umsatz zu generieren, gab uns Jan Zuchowski, Digital Strategist aus London, in einer Gesprächsrunde bei der future!publish Summer Academy.

Anmeldung:
Die Anmeldung für die Academy erfolgt per E-Mail an info@futurepublish.berlin. Wir leiten Ihre Anmeldung an Jan Zuchowski weiter.

Creating New Reventue Stream from Content:
Paul Arden, one-time creative director of Saatchi and Saatchi once wrote, ‘Your vision of where or who you want to be is the greatest asset you have.’ He touches the very heart of potential, and two words stand out: ‘your vision’. Publishers’ vision will determine in the next few years which companies will take their commercial success to a whole new level; and a lack of such vision will characterise those which may struggle to make a profit.

Publishers have been trying to make the most of digital innovation, whether that’s through streamlining production processes, the development of ebooks and audio, marketing activity, and more. This is all well and good, but our success is constrained by one thing: restricting our focus to the sale of the individual book unit. If we want to take our success to the next level, we should expand our vision and shift our thinking from selling a commodity to leveraging the power of our content as an asset.

We can do this by working in closer partnership with our authors and creating a membership community around a title, where the customer not only buys the book but also then joins a monthly membership to interact with others who share their interest around the content and to make progress in their own interests. This generates new recurring monthly revenue (often at two or three times the book’s cover price) and, because operational costs are low, the margin is both significant and sustainable.

In this 50-minute live webinar, London digital strategist Jan Zuchowski will use successful case studies to demonstrate how to make membership communities work as a significantly profitable business model and how to start implementing them with titles you already hold.

Jan will explain how to make the business model work effectively, what sort of titles are the most profitable, how to set about reusing content and how to inspire your audience to connect.

Join us for this unmissable session with Jan Zuchowski and discover how you too can add a new and powerful recurring revenue stream to your business.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Ihr future!publish-Team
Anastasiya Gärtner-Koval, Annika Grützner und Mathias Voigt

#fpbln22

Einmalige Chance: future!publish Summer Academy jetzt kostenlos buchen!

Acht Veranstaltungen, acht aktuelle Themen der Buchbranche, vom 31.5. bis 2.6.21.

Vom 31. Mai bis 2. Juni 2021 bietet die future!publish Summer Academy acht Workshops und Seminare zu aktuellen Themen aus der Buchbranche. Sie greift relevante und aktuelle Themen aus den Bereichen Digitalisierung und Change auf. Sie können sich mit spezifischen Themenkomplexen vertieft beschäftigen und nehmen konkrete Handlungsanleitungen mit. Neu ist: Auf Grund einer veränderten organisatorischen Konstellation heben wir den Ticketpreis auf und Sie können komplett kostenfrei teilnehmen! Hier finden Sie das gesamte Programm.

Anmeldung:
Die Anmeldung für die Academy erfolgt per E-Mail an info@futurepublish.berlin. Wir schicken Ihnen dann kurz vor der Veranstaltung den Einladungslink.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihr future!publish-Team
Anastasiya Gärtner-Koval, Annika Grützner und Mathias Voigt

#fpbln22

Die Veranstaltung führen wir als Videokonferenz durch. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen eine Einladung zu einem Zoommeeting. Sinnvoll wäre die Nutzung einer (PC-)Kamera und eines Headsets, um einen guten Austausch zu gewährleisten.

Nur noch zwei Tage bis zum nächsten future!publish Club – Mittwoch, 19.5.2021, 17 Uhr!

Am 19.5.21 ab 17 Uhr möchten wir mit Ihnen an den begonnenen Austausch zu einem Thinktank für die Buchbranche anknüpfen. Dort werden wir die Themen Digitale Events, New Work, Technische Innovationen, Vertrieb und Verkauf etc. weiter vertiefen. Melden Sie sich bitte per E-Mail an info@futurepublish.berlin an. Wir treffen uns wieder in einem Zoom-Meeting.

Die Teilnahme am future!publish ist weiterhin kostenlos – Anmeldung an info@futurepublish.berlin genügt.

Außerdem möchten wir Sie auf die future!publish Summer Academy vom 31. Mai bis 2. Juni 2021 hinweisen. Die Summer Academy greift relevante und aktuelle Themen aus den Bereichen Digitalisierung und Change auf. Sie können sich mit spezifischen Themenkomplexen vertieft beschäftigen und nehmen konkrete Handlungsanleitungen mit.

Preis:
Ein Ticket – acht Veranstaltungen: Mit einem Ticket können Sie an allen angebotenen Workshops und Seminaren teilnehmen. Es kostet 129 Euro netto.

Anmeldung:
Die Anmeldung für die Academy erfolgt via Ticketseite oder per E-Mail an info@futurepublish.berlin.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihr future!publish-Team
Anastasiya Gärtner-Koval, Annika Grützner und Mathias Voigt

future!publish Summer Academy: Programmupdates und verlängerte Early-Bird-Phase!

Die future!publish Summer Academy vom 31. Mai bis 2. Juni 2021 greift relevante und aktuelle Themen aus den Bereichen Digitalisierung und Change auf. Sie können sich mit spezifischen Themenkomplexen vertieft beschäftigen und nehmen konkrete Handlungsanleitungen mit.

Wir möchten mit Ihnen in aktuelle Fragen zur Digitalisierung der Buchbranche eintauchen. Dafür konnten wir Referent*innen gewinnen, die Ihnen wichtige Themen greifbar und praxisnah näherbringen werden.

Preis:
Wir haben den Early-Bird-Tarif von 99 Euro netto noch einmal bis zum 16.5.2021 verlängert! Danach kostet ein Ticket 129 Euro netto.

Anmeldung:
Die Anmeldung für die Academy erfolgt via Ticketseite oder per E-Mail an info@futurepublish.berlin.

Unsere Themen und Referent*innen im Überblick:

Montag, 31.5.2021

12–12.45 Uhr (neu im Programm, Veranstaltung in Englisch)
Creating New Revenue Streams from Content
Fireside Chat with Jan Zuchowski (Digital Strategist, London)

Whether we’re selling print, ebooks or audio, we are dependent on each individual unit sale. What if we were to repurpose the content and readership into online membership communities with a monthly recurring revenue from the same title? Discover how authors are learning to rethink content as an asset to be leveraged and how they are generating 4- and even 5-figure monthly revenues from a single title – and understand how to apply it in tomorrow’s world of publishing.

Digital Strategist Jan Zuchowski will demonstrate exactly how to make it work, discuss the subjects that lend themselves most readily to this treatment and give you the three key steps to get you under way.

14–17 Uhr
Perspektiven für Verlage in einer digitalen Welt (Konsequenzen, Strategien und Handlungsoptionen)
Dr. Ulrich Becker (Unternehmensberater), Prof. Friedrich Figge (Professor an der HTWK Leipzig), Laura Tischer (Studentin an der HTWK Leipzig)

Es geht um die Herausforderungen für Verlage bei der Wertschöpfungskette. Welche neuen Einflüsse kommen dazu? Wo gibt es Veränderungen? Präsentiert werden die Forschungsergebnisse der Studie „Zukunftskompetenzen von kleinen und mittelgroßen Verlagen im digitalen Wandel“. Zudem werden mit den Teilnehmer*innen konkrete Lösungsansätze erarbeitet.

Dienstag, 1.6.2021

9–12 Uhr
Das Richtige richtig tun – agiles Arbeiten in der Medienproduktion
Haeme Ulrich (Consultant, Speaker, Blogger)

“Design Thinking” hilft Ihnen, das Richtige – für den Zielmarkt relevante – zu tun. Dies mit dem Ziel, bestehende Märkte noch besser zu bedienen und neue Märkte zu erschließen. Ist klar, was gemacht werden soll (Design Thinking), geht es darum, dies so effizient wie möglich zu tun. Da hilft die agile Projektmanagement-Methode “Kanban”. Es geht darum, die Außensicht einzunehmen und nicht lineare, agile Projekte über Kanban zu lenken.

Aus dem Inhalt: Die Außensicht einnehmen – Design Thinking: Innovation ist kein Zufall – Agile Denkweise und warum die noch nicht überall klappt – Nicht lineare, agile Projekte über Kanban lenken.

12–12.30 Uhr
Storytelling im Marketing
Gabriele Schmidle (Prokuristin, Projektmanagerin Literaturtest)

Bei diesem Workshop geht es um die Grundlagen des Storytellings – und ihre Anwendung gerade in der aktuellen Situation. Anhand von positiven Beispielen aus der Zeit der Krise wird gezeigt, wie man Geschichten in einer fesselnden und interaktiven Form umsetzen bzw. neue Formen von Storytelling entwickeln kann.

17–18 Uhr
Digitales Lesen neu gedacht – oder: die Befreiung der Inhalte aus den Zwängen des E-Books
Gregor Pchalek (CEO & Founder von INNOLIBRO) – mit Gästen aus Verlagen

Tagesaktuell, interaktiv, multimedial – das sind selbstverständliche Qualitäten digitaler Inhalte. Eigentlich. Doch gängige digitale Buchformate bieten diese bislang nicht. Daran etwas zu ändern, ist die Mission von INNOLIBRO mit ihrem neuen Medienformat, dem APPBOOK. Durch ein besonderes Leseerlebnis mehr Kundennähe schaffen und gleichzeitig neue Erlösmodelle erschließen – so lautet das Versprechen des Start-ups an Verlage und Autor*innen.

Umfragen bestätigen, dass Leser*innen sich eine umfangreiche interaktivere Nutzung digitaler Literatur nicht nur wünschen, sondern auch bereit sind, für diese zu zahlen. Überdies sind „skalierbare“ (also interaktiv nutzbare oder aktualisierbare) Inhalte in Fach- und Sachliteratur – wie auch in der Belletristik – vielfach vorhanden, bleiben aber eingesperrt in Formaten und Prozessen von gestern. Wie das „Morgen“ des digitalen Lesens aussehen könnte, wo es bereits umgesetzt wird und welche Chancen es Verlagen und Self-Publisher*innen bietet – darum geht es in diesem Webinar.

Mittwoch, 2.6.2021

9–12 Uhr (neu im Programm)
Verkaufsförderung durch bessere Discoverability – Metadatenoptimierung leicht gemacht

Jens Helbig (CEO und Co-Founder Buuk Publishing), Christopher Klein (CEO und Co-Founder Buuk Publishing), Bibi Setayesh (Senior Produktmanagerin VLB)

Entscheidend für die Auffindbarkeit eines Titels – ob digital oder gedruckt – sind ausreichend qualitativ hochwertige Metadaten, die zudem die Kaufentscheidung der Kund*innen beeinflussen können. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Ihr Buch – ob online oder im Buchhandel vor Ort – überhaupt gefunden wird, welche Metadaten die Auffindbarkeit und Performance von Titeln besonders beeinflussen und wie Sie diese bestmöglich optimieren.

12–12.30 Uhr
Buchtrailerproduktion in der aktuellen Krise – Chancen und Möglichkeiten
Gabriele Schmidle (Prokuristin, Projektmanagerin Literaturtest)

Hier werden Top-3-Trailerformate vorgestellt und praxisnahe Fragen beantwortet. Wie lassen sich Buchtrailer aktuell produzieren (und mit welchen Budgets)? Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es für Buchtrailer (Handelskommunikation, Endkundenkommunikation, Kommunikation mit Journalist*innen etc.)? Welchen Platz haben Buchtrailer im Marketingmix, wie können sie andere Werbemaßnahmen ergänzen?

14–17 Uhr
Technologie und Publishing – Impulse für mehr Technikliebe und -nutzung
Michaela Philipzen (Chief Technology Officer)

Unser Alltag ist durchdrungen von unverzichtbaren Techniktools und selbstverständlichem Digitalkonsum. Im beruflichen Umfeld hingegen kultivieren wir die analoge Bürokratie und begnügen uns mit „Workarounds“ – halb digitalen Prozessabschnitten, die unsere Arbeit eher erschweren als erleichtern. Das verwundert, denn, wenn wir technisch stillstehen, vergeuden wir unsere geringer werdenden Ressourcen und riskieren, unserem verlegerischen Auftrag nicht mehr gerecht werden zu können. In welche Richtung lohnt es sich, verstärkten Technikeinsatz weiterzudenken? Wie gelingt Digitalisierung auch mit geringem Budget? Philipzen möchte zu dieser Frage Impulse und eine fruchtbare Diskussion in Gang setzen.

17–18.30 Uhr
future!publish Club
Lassen Sie uns in lockerer Runde zusammenkommen und über die Themen austauschen, die Ihnen am Herzen liegen.

future!publish Summer Academy – 31.5. bis 2.6.21: Save the dates! Drei Tage voller spannender Themen zu aktuellen Fragen der Buchbranche.

Die future!publish Summer Academy greift relevante und aktuelle Themen aus den Bereichen Digitalisierung und Change auf. Sie können sich mit spezifischen Themenkomplexen vertieft beschäftigen und nehmen konkrete Handlungsanleitungen mit.

Zwischen dem 31.5. und dem 2.6.2021 möchten wir mit Ihnen in aktuelle Fragen zur Digitalisierung der Buchbranche eintauchen. Dafür konnten wir unterschiedliche Referent*innen gewinnen, die Ihnen wichtige Themen greifbar und praxisnah näherbringen möchten.

Preis:
Sie können die gesamte Summer Academy zu einem Paketpreis von 99 Euro netto buchen. Dies ist ein Early-Bird-Tarif, der bis zum 7.5. gilt. Danach kostet ein Ticket 129 Euro netto.

Anmeldung:
Die Anmeldung für die Academy erfolgt via Ticketseite oder per Mail an info@futurepublish.berlin.

Unsere Themen und Referent*innen im Überblick:

Montag, 31.5.2021

14–17 Uhr
Perspektiven für Verlage in einer digitalen Welt (Konsequenzen, Strategien und Handlungsoptionen)
Dr. Ulrich Becker, Prof. Friedrich Figge, Laura Tischer

Es geht um die Herausforderungen für Verlage bei der Wertschöpfungskette. Welche neuen Einflüsse kommen dazu? Wo gibt es Veränderungen? Präsentiert werden die Forschungsergebnisse der Studie „Zukunftskompetenzen von kleinen und mittelgroßen Verlagen im digitalen Wandel“. Zudem werden mit den Teilnehmer*innen konkrete Lösungsansätze erarbeitet.

Dienstag, 1.6.2021

9–12 Uhr
Das Richtige richtig tun – agiles Arbeiten in der Medienproduktion
Haeme Ulrich

“Design Thinking” hilft Ihnen, das Richtige – für den Zielmarkt relevante – zu tun. Dies mit dem Ziel, bestehende Märkte noch besser zu bedienen und neue Märkte zu erschließen. Ist klar, was gemacht werden soll (Design Thinking), geht es darum, dies so effizient wie möglich zu tun. Da hilft die agile Projektmanagement-Methode “Kanban”. Es geht darum, die Außensicht einzunehmen und nichtlineare, agile Projekte über Kanban zu lenken.

12–13.30 Uhr
Storytelling im Marketing
Gabriele Schmidle

Bei diesem Workshop geht es um die Grundlagen des Storytellings – und ihre Anwendung gerade in der aktuellen Situation. Anhand von positiven Beispielen aus der Zeit der Krise wird gezeigt, wie man Geschichten in einer fesselnden und interaktiven Form umsetzen bzw. neue Formen von Storytelling entwickeln kann.

17–18 Uhr
Digitales Lesen neu gedacht – oder: die Befreiung der Inhalte aus den Zwängen des E-Books
Gregor Pchalek (CEO & Founder von INNOLIBRO) – mit Gästen aus Verlagen

Tagesaktuell, interaktiv, multimedial – das sind selbstverständliche Qualitäten digitaler Inhalte. Eigentlich. Doch gängige digitale Buchformate bieten diese bislang nicht. Daran etwas zu ändern, ist die Mission von INNOLIBRO mit dem neuen Medienformat, dem APPBOOK. Durch ein besonderes Leseerlebnis mehr Kundennähe schaffen und gleichzeitig neue Erlösmodelle erschließen: So lautet das Versprechen des Start-ups an Verlage und Self-Publisher*innen. Wie das „Morgen“ des digitalen Lesens aussehen könnte, wo es bereits umgesetzt wird und welche Chancen es bietet – darum geht es in diesem Webinar.

Mittwoch, 2.6.2021

12–13.30 Uhr
Buchtrailerproduktion in der aktuellen Krise – Chancen und Möglichkeiten
Gabriele Schmidle

Hier werden Top-3-Trailerformate in der aktuellen Krise vorgestellt und praxisnahe Fragen beantwortet. Wie lassen sich Buchtrailer aktuell produzieren (und mit welchen Budgets)? Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es für Buchtrailer (Handelskommunikation, Endkundenkommunikation, Kommunikation mit Journalist*innen etc.)? Welchen Platz haben Buchtrailer im Marketingmix, wie können sie andere Werbemaßnahmen ergänzen?

14–17 Uhr
Technologie und Publishing – Impulse für mehr Technikliebe und -nutzung
Michaela Philipzen

Unser Alltag ist durchdrungen von unverzichtbaren Techniktools und selbstverständlichem Digitalkonsum. Im beruflichen Umfeld hingegen kultivieren wir die analoge Bürokratie und begnügen uns mit „Workarounds“ – halb digitalen Prozessabschnitten, die unsere Arbeit eher erschweren als erleichtern. Das verwundert, denn, wenn wir technisch stillstehen, vergeuden wir unsere geringer werdenden Ressourcen und riskieren, unserem verlegerischen Auftrag nicht mehr gerecht werden zu können. In welche Richtung lohnt es sich, verstärkten Technikeinsatz weiterzudenken? Wie gelingt Digitalisierung auch mit geringem Budget? Philipzen möchte zu dieser Frage Impulse und eine fruchtbare Diskussion in Gang setzen.

17–18.30 Uhr
future!publish Club

Lassen Sie uns in lockerer Runde zusammenkommen und über die Themen austauschen, die Ihnen am Herzen liegen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihr future!publish-Team
Anastasiya Gärtner-Koval, Annika Grützner und Mathias Voigt

#fpbln22

Die Veranstaltungen führen wir als Videokonferenz durch. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen eine Einladung zu einem Zoommeeting. Sinnvoll wäre die Nutzung einer (PC-)Kamera und eines Headsets, um einen guten Austausch zu gewährleisten.

future!publish Club am 28.4.21 ab 17 Uhr – Thinktank Buchbranche: Ziele, Chancen, Wünsche

Was treibt die Buchbranche aktuell um? Welche Chancen sehen wir, welche Wünsche haben wir, welche Ziele wollen wir verfolgen? Darüber möchten wir mit Ihnen im zweiten future!publish Club ins Gespräch kommen. Er findet am 28. April 2021 von 17 bis 18.30 Uhr statt.

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir die 90 Minuten nutzen, um uns über Zukunftsperspektiven und Erfahrungswerte auszutauschen. Am Ende soll ein Paper entstehen, dass die wichtigsten Aussagen und Wünsche enthält und online zur Verfügung gestellt wird. Und wer weiß: Vielleicht gelingt es uns sogar in diesem Kreis von Expert*innen, einen Thinktank zu konstituieren, der die spannenden Aufgaben unserer Branche konstruktiv begleitet?

Wir treffen uns auf Zoom. Um dabei zu sein, melden Sie sich bitte kurz per Mail an info@futurepublish.berlin bei uns. Wir schicken Ihnen vor der Veranstaltung einen Zugangslink.

Wir freuen uns!
Ihr future!publish-Team
Anastasiya Gärtner-Koval, Annika Grützner und Mathias Voigt

#fpbln22

Das Seminar führen wir als Videokonferenz durch. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen eine Einladung zu einem Zoommeeting. Sinnvoll wäre die Nutzung einer (PC-)Kamera und eines Headsets, um einen guten Austausch zu gewährleisten.

Weiter geht’s! Wir laden Sie herzlich dazu ein, bei der zweiten Ausgabe des future!publish Clubs dabei zu sein

Nach einer erfolgreichen Premiere im Februar laden wir Sie nun zum zweiten future!publish Club ein! Save the date: 28.4.2021, 17 bis 18.30 Uhr.

Es hat sich gezeigt: Es gibt viel zu besprechen. Nach der letzten future!publish haben wir den Wunsch einiger Teilnehmer*innen aufgegriffen und auch jenseits des jährlich stattfindenden Kongresses einen zwanglosen Raum für neue Ideen und brancheninternen Austausch angeboten.

Premierengast und Impulsgeberin beim ersten future!publish Club war die IG Digital. Bei der zweiten Ausgabe stecken wir den inhaltlichen Rahmen ab. Wir freuen uns jedoch über Ihre Themenwünsche und Vorschläge! Gestalten Sie den nächsten future!publish Club mit und schicken Sie uns Ihre Gedanken und Anregungen, die wir als Input in die Runde geben.

Wir treffen uns auf wonder.me (Informationen zum Tool siehe unten). Um dabei zu sein, melden Sie sich bitte kurz per Mail an info@futurepublish.berlin bei uns. Wir schicken Ihnen vor der Veranstaltung einen Zugangslink.

Wir freuen uns!

Ihr future!publish-Team
Anastasiya Gärtner-Koval, Annika Grützner und Mathias Voigt

#fpbln22

Als Tool für Begegnung und Austausch nutzen wir wonder.me, das die Teilnehmer*innen der diesjährigen future!publish ja bereits kennen. Sie können einfach per Browser dabei sein, eine Registrierung oder Installation ist dafür nicht notwendig. (Bitte beachten Sie, dass wonder mit Chrome, Firefox oder neueren Versionen von Edge läuft, nicht mit Safari, Internet Explorer oder Opera.) Auf wonder können Sie sich mit einem kleinen Avatar durch das Bild bewegen. Wenn Sie anderen Avataren näher kommen, startet automatisch ein Videochat mit den Teilnehmenden in Ihrer Umgebung. Sie können sich mit der Maus einfach aus Gesprächsgruppen heraus- und in neue Gruppen hineinbewegen. Im Hintergrund können Sie den gesamten virtuellen Raum überblicken und sehen, wer sich gerade wo mit wem unterhält.

future!publish 2022 – der Kongress für die Buchbranche: Call for Papers

Die future!publish geht in die nächste Runde! Nach einem erfolgreichen Digitalkongress hoffen wir für den Januar 2022 auf ein Netzwerken vor Ort und starten den Call for Papers für die future!publish am 27.1. und 28.1.22.

Unsere Themenschwerpunkte:

future!innovation

Was bedeutet Produktinnovation in der Buchbranche? Wie gelingt das Zusammenspiel von inhaltlicher und technologischer Innovation? Wie teste ich neue Ideen? Und wie finanziere ich sie? Kann ich durch ein Update meiner IT mittelfristig Geld und Ressourcen sparen? Welche Infrastruktur passt zu meinen Bedürfnissen? Und wie kann ich nachhaltig produzieren?

future!communication

Wie sieht die Kommunikation der Zukunft zwischen Verlagen und Leser*innen, zwischen Verlagen und Autor*innen aus? Was verändert Storytelling in PR und Marketing? Wie kommunizieren die Kund*innen von morgen, Kinder und Jugendliche? YouTube, Instagram, Snapchat & Co.: Welche Kanäle sollte ich bespielen? Wie arbeite ich gut mit Blogger*innen zusammen?

future!sales

Wie platziere ich meine Produkte im digitalen Wettbewerb? Reizthema Pricing: Was sagt eigentlich die Kundschaft dazu? Und wie kaufen Jugendliche heute und morgen? Wie sehen die Buchhandlungen der Zukunft aus?

future!visibility

Sichtbarkeit: Marketingaufgabe oder Strategiethema? Was bringt Virtual Reality der Buchbranche? Wie lassen sich aus Daten, Big or Small, Erkenntnisse gewinnen? Gibt es eine Best Practice der Reader Analytics? Warum ist das Thema Metadaten noch lange nicht vom Tisch? Und was lässt sich mit Gamification erreichen?

future!work

Wie sieht die Unternehmensführung von morgen aus? Kollaboratives Arbeiten und agiles Projektmanagement: gelebte Realität oder Hype? Employer Branding: Wie bleibt die Branche attraktiv – auch für die Mitarbeiter*innen von morgen? Was hat die Digitalisierung mit dem Lektorat gemacht und was kommt hier noch? Und wie lässt sich die Verlagswelt barriere- und diskriminierungsfrei gestalten?

Sind Sie beim Call for Papers dabei? Reichen Sie Ihren Vorschlag für eine Session ein!

Präsentieren Sie Ihr Thema einem hochkarätigen Fachpublikum der Buchbranche und der Kreativwirtschaft und senden Sie uns Ihren Vorschlag für das Programm. future!publish hat sich mit knapp 300 Teilnehmer*innen als eines der meistbesuchten Formate dieser Art etabliert.

Kongresstermin

27. Januar 2022, 13 Uhr bis 18 Uhr Programm, ab 18 Uhr Abendevent
28. Januar 2022,   9 Uhr bis 15 Uhr Programm

Was bieten wir Ihnen?

Treffen Sie bei der future!publish Entscheider*innen aus Buchverlagen, Buchhandlungen und von Agenturen. Wir bieten Ihnen eine zielgruppenspezifische Plattform für Ihre Vorträge und Projekte. Seien Sie Teil einer spannenden Konferenz zur Zukunft des Lesens!

Alle Vortragenden erhalten freien Eintritt zum gesamten future!publish-Kongress inklusive Verpflegung. Kolleg*innen aus Ihrem Unternehmen können Kongresstickets zum reduzierten Preis erwerben.

Bewerbungsablauf und Einreichungsfrist

Gesucht werden Vorschläge für Vorträge, Workshops, Podiumsdiskussionen, Präsentationen, Aktionen und Projekte für den Kongress future!publish 2022. Senden Sie uns Ihre Einreichung in Form eines Abstracts von maximal 2.200 Zeichen (inkl. Leerzeichen).

Zusätzlich erbitten wir eine Kurzbiografie/Selbstdarstellung (max. 400 Zeichen inkl. Leerzeichen) sowie Angaben zur Zielgruppe und dem Zeit- und Raumbedarf für den vorgeschlagenen Programmpunkt.

Einreichungen bitte bis zum 31. Juli 2021 per E-Mail an papers@futurepublish.berlin! (Bewerbungen in anderer Form können leider nicht berücksichtigt werden.)

Weitere Infos: http://futurepublish.berlin/call-for-papers

Ihr Team der future!publish

#fpbln22

Premiere des future!publish Club am 17.2.21 ab 17 Uhr (digital): Wir laden alle Kongressbesucher*innen herzlich ein, bei diesem neuen Format dabei zu sein!

Nach einem inspirierenden Start in das neue Branchenjahr auf der future!publish 2021 möchten wir nicht ein ganzes Jahr warten, bis wir uns wiedersehen! Save the date: 17.2., 17 bis 18.30 Uhr.

Um den Austausch auch über das Jahr hinweg zu ermöglichen, haben wir uns etwas Neues ausgedacht: den future!publish Club. Auch hier wird es darum gehen, inhaltliche Impulse weiter zu diskutieren und neue Ideen zu entwickeln – in einem zwanglosen Rahmen.

Premierengast im future!publish Club ist die IG Digital des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Ihr Sprecherkreis stellt mögliche Aktivitäten und Themenschwerpunkte im zweiten Pandemiejahr vor.

Wir treffen uns auf wonder.me (Informationen zum Tool s. unten). Um dabei zu sein, melden Sie sich bitte kurz per Mail an info@futurepublish.berlin bei uns. Wir schicken Ihnen vorher einen Zugangslink.

Wir freuen uns!

Ihr future!publish-Team
Anastasiya Gärtner-Koval, Annika Grützner und Mathias Voigt

#fpbln22

Als Tool für Begegnung und Austausch nutzen wir wonder.me, das die Teilnehmer*innen der diesjährigen future!publish ja bereits kennen. Sie können einfach per Browser dabei sein, eine Registrierung oder Installation ist dafür nicht notwendig. (Bitte beachten Sie, dass wonder mit Chrome, Firefox oder neueren Versionen von Edge läuft, nicht mit Safari, Internet Explorer oder Opera.) Auf wonder können Sie sich mit einem kleinen Avatar durch das Bild bewegen. Wenn Sie anderen Avataren näher kommen, startet automatisch ein Videochat mit den Teilnehmenden in Ihrer Umgebung. Sie können sich mit der Maus einfach aus Gesprächsgruppen heraus- und in neue Gruppen hineinbewegen. Im Hintergrund können Sie den gesamten virtuellen Raum überblicken und sehen, wer sich gerade wo mit wem unterhält.

„Wir machen das Beste daraus!“: Interview im Börsenblatt

Übermorgen ist es soweit und die sechste Ausgabe der future!publish findet erstmals komplett digital statt. Wir freuen uns auf zwei Tage voller spannender Themen!
Im Interview mit Sabine van Endert vom Börsenblatt sprach unser Geschäftsführer Mathias Voigt über die Vorbereitung, einzelne Themen und das Rahmenprogamm. Alle Fragen und Antworten gibt es hier.

1 2 3 21