7. future!publish: 24./25. Januar 2022

DBA 2021

Film ist eines der suggestivsten Mittel, um auf Autor*innen und ihre Bücher aufmerksam zu machen. Die Faszination fürs Kino scheint ungebrochen, Bewegtbild gehört zu den beliebtesten Formaten im Web. Autor*innen, Verlage, auch Buchhandlungen haben das Thema schon länger für sich entdeckt. Nun erhalten Buchtrailer mit dem Deutschen Buchtrailer Award, der jährlich vergeben wird, eine angemessene Würdigung.

Ausgelobt wird der Deutsche Buchtrailer Award von future!publish, dem Verlag duotincta und dem Landesverband Berlin-Brandenburg des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Der Preis wird auf der future!publish verliehen.

Die Jury

Detlef Bluhm (ehemaliger Vorsitzende des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels Berlin Brandenburg)
Fabienne Imlinger (Podcast „Ich lese was, was du auch liest!“)
Martina Kübler (Podcast „Ich lese was, was du auch liest!“)
Wolfgang Mueller (Filmproduzent und Autor, „Barry Films“)
Tino Schlench (Social-Media-Berater, freier Lektor und Moderator, schreibt und „podcastet“ für Literaturpalast)
Gabriele Schmidle (Leitung Marketing & Werbung/Literaturfilm bei der Agentur Literaturtest)
Publikumsstimme aus der Kooperation mit dem Kundenmagazin Buchjournal

Die Preise

Der Gewinnertrailer wird eine Woche lang in allen 14 Kinos der Berliner Yorck-Kinogruppe gezeigt (entspricht einer Medialeistung von 5.000 Euro). Der Gewinner des Publikumsvotings wird eine Woche lang auf der Startseite von buchjournal.de zu sehen sein.

Hier geht es zur Publikumsabstimmung auf buchjournal.de.

Die Gewinner

Wir gratulieren den Gewinnern des aktuellen Deutschen Buchtrailer Awards!

In der Kategorie Erwachsene:

„Herzfaden“ von Thomas Hettche, Verlag Kiepenheuer & Witsch

„Der Trailer besticht durch seine gelungene Komposition von Sprache und Bild, vom Auditiven und Visuellen. Die Passage wurde treffend ausgewählt und wunderbar eingesprochen und macht neugierig auf den Roman. Visuell überzeugt der Trailer durch Minimalismus: gerade die reduzierte Zeichnung und Farbwahl, die vom Gehörten nicht ablenkt, fügt sich nahtlos in die evozierte Welt des Romans und in seine Sprache ein.“

In der Kategorie Kinder:

„Sommer“ von Jihyun Kim, Verlag Urachhaus

„Obwohl oder gerade weil der Trailer zu Jihyun Kims „Sommer“ aus dem Verlag Urachhaus völlig ohne Text oder eingesprochene Worte auskommt, entsteht ein magischer Moment der Stille, der es ermöglicht, sich voll und ganz auf die schönen Bilder zu konzentrieren. Nicht zuletzt gelingt dies durch die perfekt passende Klanglandschaft. Diese Kulisse erzeugt Orte und Bilder, die uns allen – nicht nur aus der Kindheit – geläufig sind: Und so liegen wir beim Zusehen bald selbst am See oder im Freibad, auf dem Rücken, das Gras zwischen den Zehen und lauschen dem Sommer.“

Publikumsstimme aus der Abstimmung auf buchjournal.de:

„Im Dickicht“ von Ryūnosuke Akutagawa, Literatur der Zukunft