4. future!publish: Berlin – 24./25. Januar 2019

future!publish - Blog

26
Nov

Unsere Referent*innen stellen sich vor – heute: Okke Schlüter und Stefanie Quade

Okke Schlüter und Stefanie Quade halten einen Workshop zum Thema „“If you can’t measure it, you can’t manage it!“ – Mit DesignAgility Evaluationen als wertschöpfende Markenerlebnisse gestalten“.

© FotoGrafArte – Iryna Ugryumova

In dem Workshop vermitteln die Entwickler*innen der DesignAgility-Methode, wie Verlage die Arbeit mit und die Erprobung von Prototypen sinnvoll gestalten können – durch eine durchdachte Methodik und eine gute Vorbereitung. Anhand von Fallbeispielen wird die erfolgreiche Evaluierung im Workshop erprobt.

Wer seid ihr?

Wir sind Stefanie Quade, Autorin von DesignAgility, Dozentin & Beraterin, und Okke Schlüter, Professor im Verlagsstudiengang Mediapublishing an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM).

Warum unterstützt ihr die future!publish als Referent*innen?

Wir treffen hier auf viele Gleichgesinnte und haben in unseren interaktiven Workshops immer sehr viel Spaß mit den Verlagsteams.

Was wünscht ihr euch von der future!publish oder was erhofft ihr euch von ihr?

Das Netzwerk zu erweitern und nicht nur als Referenten unser Wissen zu teilen, sondern auch neue Impulse durch die Workshopteilnehmer*innen zu erhalten.

Welche Entwicklungen und/oder Trends in der Verlags-, Kultur- und Kreativwirtschaft allgemein findet ihr besonders spannend?

Wir haben den Eindruck, es bewegt sich was! Mut und Neugier sind geweckt. Viele nutzen bereits Innovationsmethoden für frische Ideen, aber viele Teilnehmer/innen der future!publish – oft Vordenker in ihren Unternehmen – brauchen häufig noch Unterstützung bei der Umsetzung und dem richtigen Projektmanagement.