6. future!publish: Berlin – 14./15. Januar 2021

future!publish - Blog

27
Jan

Unsere Referent*innen stellen sich vor – heute: Anke Oxenfarth

Anke Oxenfarth hält am 30. Januar um 14:15 Uhr einen Vortrag zum Thema Green Publishing – Ideen für grünere Seiten.

In ihrem Vortrag erklärt sie uns und das „Kleine 1×1 des nachhaltigen Publizierens“ und erzählt von den Stellschrauben für eine bessere Ökobilanz bei der Herstellung von Büchern und Zeitschriften. Denn immer noch wissen die meisten Verlage nur wenig über den ökologischen Fußabdruck ihrer Publikationen und Produktionsprozesse.

Anke Oxenfahrt

Wer bist Du?

Ich leite die Stabstelle Nachhaltigkeit im oekom verlag. In dieser Funktion habe ich mit einem spannenden Projekt von 2011 bis 2014 dazu beigetragen, Kriterien für Nachhaltiges Publizieren zu entwickeln und der Verlagsbranche das Thema näher zu bringen. Aus dem Projekt ist schließlich 2015 das Umweltzeichen „Blauer Engel Druckerzeugnisse“ entstanden.

Warum unterstützt Du die future!publish als Referentin?

Hier stecken interessante Menschen die Köpfe zusammen, da bin ich gerne dabei. Außerdem möchte ich die Verlagsbranche noch mehr für ihren ökologischen Fußabdruck sensibilisieren und sie für Green Publishing begeistern.

Was wünschst Du Dir von der future!publish oder was erhoffst Du Dir von ihr?

Einen ehrlichen Austausch, Denkanstöße, spannende neue Ideen, Vernetzung mit Gleichgesinnten, gegenseitige Unterstützung.

Welche Entwicklungen und/oder Trends in der Verlags-, Kultur- und Kreativwirtschaft allgemein findest Du besonders spannend?

Neben Green-Publishing-Themen interessieren mich hybride Formate, die print und online intelligent miteinander verknüpfen (und damit auch finanziell Erfolg haben).