4. future!publish: Berlin – 24./25. Januar 2019

future!publish - Blog

18
Dez

Unsere Referent*innen stellen sich vor – heute: Björn Gallinge

Björn Gallinge nimmt am 24. Januar um 17:30 Uhr an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Begeisterung oder Abschreckung? Die Verlagsbranche im Wandel – wie engagierte Nachwuchskräfte als Potential für die Zukunft (nicht) gewonnen werden“ teil.

In der Podiumsdiskussion kommen Studierende und Young Professionals mit Führungskräften ins Gespräch darüber, welchen Eindruck sie von der Branche haben und wie sich Verlage erfolgreich den Anforderungen stellen und engagierte Nachwuchskräfte gewinnen können.

Wer bist du?

Schon immer ein Buchliebhaber zwischen Tradition und Zukunft. Neugierig und begeistert vom Geruch alter Lederbände wie von XML-Technologien.

Warum unterstützt du die future!publish als Referent?

Meine eigenen Erfahrungen während des Studiums und auch danach waren sehr zwiespältig. Die Verlagsbranche desillusioniert und verprellt aus meiner Sicht viele Nachwuchskräfte und verschenkt damit viel Potenzial. Es liegt mir sehr am Herzen, an diesem Thema konstruktiv zu arbeiten.

Was wünschst du dir von der future!publish oder was erhoffst du dir von ihr?

Vielfältigen Austausch mit buch- und medienbegeisterten Menschen, die sich auf Neues einlassen und die Branche weiterentwickeln wollen. Interessante Kontakte und ganz neue Blickwinkel. Lernen.

Welche Entwicklungen und/oder Trends in der Verlags-, Kultur- und Kreativwirtschaft allgemein findest du besonders spannend?

Dass wir trotz aller technischer und gesellschaftlicher Veränderungen immer noch Geschichten erzählen, neugierig sind, erforschen und Wissen weitergeben. Die Form verändert sich, aber die Geschichten bleiben.