3. future!publish: Berlin – 25./26. Januar 2018

future!publish - Blog

28
Mrz

future!publish Nachwuchstage auf der Leipziger Buchmesse

Das waren wirklich zwei sehr spannende Tage! Erstmals fanden am 22. und 23. März 2017 in Leipzig die future!publish Nachwuchstage statt – in Kooperation mit der Leipziger Buchmesse und dem Landesverband Berlin-Brandenburg des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Wir starteten am Mittwoch mit zwei Vorträgen von Sibylle Bauschinger (Bilandia) und Gabriele Schmidle (Literaturtest) zu den Themen Content-Marketing und Buch-PR. Anschließend entwickelten die Teilnehmer*innen in einem Kreativworkshop Ideen für eine Markenbildungsstrategie. Ein weiteres Highlight war dann die offizielle Eröffnung im Gewandhaus, der wir beiwohnen durften. Beim Messerundgang am Donnerstag trafen wir kreative Köpfe der Branche und erfuhren einiges über ihre Unternehmen und Produkte. So besuchten wir die Verlage Reprodukt und BasteiLübbe sowie den Grafikstand von Litauen, dem diesjährigen Schwerpunktland der Leipziger Buchmesse.

„Wir machen uns als Leipziger Buchmesse seit Jahren stark für den Branchennachwuchs und freuen uns daher besonders, dass die future!publish Nachwuchstage mit unserer Unterstützung in Leipzig ihre Premiere feiern können“, so Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse, bei der Eröffnung der Veranstaltung.

„Marketing spricht zu Leuten, Content-Marketing mit Leuten“ – unter diesem Motto stellte Sibylle Bauschinger (bilandia) Content-Marketing anhand von drei Kampagnen aus der Buchbranche vor.

Was macht erfolgreiche Buch-PR heute aus? Gabriele Schmidle (Literaturtest) sprach u. a. über Blogger*innen, Buchtrailer und Rezensionsplattformen. Anschließend lud sie die Teilnehmer*innen zu einem Brainstorming über Markenbildungsstrategien ein und stellte einige Kreativtechniken vor. Innerhalb kürzester Zeit kamen so über 50 Produktideen zu einem Beispieltitel eines großen Reisebuchverlages zusammen, deren Potenzial anschließend analysiert wurde.

Bei Reprodukt erzählte uns Wiebke Helmchen, wie Comics entstehen und wie sich der Markt für Graphic Novels entwickelt hat. Neben aktuellen Neuerscheinungen stellte sie auch ihre Lieblinge vor und sprach über Lesekonzepte für Comics.

Agnė Dautartaitė-Krutulė gewährte Einblick in die Buchproduktion des Schwerpunktlandes Litauen und stellte den Teilnehmer*innen einen ganz besonderen Buchstaben vor, den es nur in der litauischen Sprache gibt.

Sandra Becker und Sarah Mirschinka gewährten Einblicke in die Digitalstrategie von BasteiLübbe. Die Teilnehmer*innen erfuhren, was im Digitalen alles möglich ist, welche Zielgruppen besonders relevant sind und wie man mit ihnen arbeitet. Das Stichwort dieser Session lautete: „Cosy Crime“!

Gelegenheit zum Austausch über das Erlebte bot schließlich das gemeinsame Mittagessen. Alle waren sich einig: Das waren wirklich zwei intensive Tage! Unser herzlicher Dank gilt unseren beiden Partnern sowie all jenen, die die future!publish Nachwuchstage mit ihrem Engagement ermöglicht haben!

Stimmen zu den future!publish Nachwuchstagen 2017:  
„Es waren sehr spannende Tage, interessante Vorträge und tolle Einblicke!“ (Lea Fraider Freie Universität Berlin)

„Ich hatte tatsächlich eine tolle Zeit und habe viel mitgenommen an Ideen und Inspirationen.“ (Sandra van Lente, #Texte #Mediengestaltung #Projektmanagement)

„Die zwei Tage waren gut organisiert und die Kommunikation war unkompliziert. Der Schwerpunkt der Veranstaltung auf digitalem Publizieren und Marketing hat mich schon im Vorfeld besonders angesprochen.“ (Michelle Kretschmer,Johannes Gutenberg-Universität Mainz)