3. future!publish: Berlin – 25./26. Januar 2018

future!publish - Blog

5
Dez

Unsere Referenten stellen sich vor: Jördis-Beatrix Schulz

Jördis-Beatrix Schulz wird am 27. Januar über „Neue Vertriebswege für Selfpublishing in den stationären Buchhandel“ sprechen.

foto_j-schulzWer bist du?

Jördis Beatrix Schulz – director tolino publishing.

Warum unterstützt du die future!publish als Referentin?

Weil ich dort die Personen treffe, mit denen ich gerne über das Thema Zukunft, Logistik, Bestellwesen im Buchmarkt sprechen möchte.

Welche Entwicklungen und/oder Trends in der Buchbranche findest du besonders spannend?

Selfpublishing ist kein Trend mehr, sondern hat sich als Wirtschaftszweig im Buchmarkt etabliert. Spannend ist die Entwicklung aber nach wie vor. AR und VR interessieren mich besonders, da ich gespannt bin, wie diese bildhafte Technologie sich im Buchbereich etablieren wird und welche kreativen Projekte daraus entstehen.

Was wünschst du dir für die Verlags-, Kultur- und/oder Kreativwirtschaft für das Jahr 2017?

Für die Verlags-, Kultur- und/oder Kreativwirtschaft würde ich mir weniger Stillstand und mehr „Machen“ wünschen. Es gibt so viele tolle Projekte, die irgendwo liegen und keiner traut sich oder darf. Das stört mich. Anpacken und Machen – das wäre mein Wunsch für 2017.