3. future!publish: Berlin – 25./26. Januar 2018

future!publish - Blog

9
Nov

Unsere Referentinnen stellen sich vor: Veronica Maidl

Veronica Maidl bietet am 25. Januar einen Vortrag zum Thema „Strategie und Planung – flexible Preisgestaltung für E-Books“ an.

Wer bist du?

Mein Name ist Veronica Maidl, 38 Jahre, und ich arbeite als Leiterin des Account Managements bei der Open Publishing GmbH in München, einem der führenden Softwareanbieter für elektronisches Publizieren und digitale Auslieferung.

Warum unterstützt du die future!publish als Referent/in?

Für mich bietet die future!publish die Möglichkeit, Trends und Zukunftsthemen der Buchbranche zu entdecken oder zu vertiefen. Der Austausch mit den Teilnehmern des Kongresses ist das, was mich daran am meisten begeistert.

Was wünschst du dir von der future!publish oder was erhoffst du dir von ihr?

Ich wünsche mir viele neue Impulse, Inspiration und Wissen, die meine tägliche Arbeit bereichern. Und vor allem einen regen Austausch mit den anderen Teilnehmern des Kongresses.

Welche Entwicklungen und/oder Trends in der Verlags-, Kultur- und Kreativwirtschaft allgemein findest du besonders spannend?

Die aktuellen Weiterentwicklungen im Bereich ePub-Formate. Barrierefreiheit und browserbasierte E-Book-Formate bieten viele neue Möglichkeiten für elektronisches Publizieren. Gerade die neuen Geschäftsmodelle, die sich aus diesen Formaten entwickeln können, werden spannend sein. Auch innovative Marketingideen, wie zum Beispiel Chatbots, begeistern mich. Darüber hinaus beschäftigen wir uns bei Open Publishing aktuell besonders mit Data Analytics und Machine Learning.

Was sind deine Stichworte für die Verlags-, Kultur- und/oder Kreativwirtschaft im Jahr 2018?

Herausforderungen, kreative Prozesse, neue Geschäftsmodelle, flexible Preisgestaltung, Machine Learning und Data Analytics.

Was wünschst du dir für die Verlags-, Kultur- und/oder Kreativwirtschaft für das Jahr 2018?

Ich wünsche mir, dass wir die Herausforderungen, die sich uns stellen, annehmen, uns weiterentwickeln und das Lesen von morgen als Branche aktiv beeinflussen.

Welches Thema / welche Entwicklung der Buchbranche liegt dir besonders am Herzen und warum?

Elektronisches Publizieren in all seinen Facetten, denn dies wird uns zukünftig noch stärker herausfordern.

Welchen Entwicklungen stehst du eher kritisch gegenüber?

Grundsätzlich bleibe ich erst einmal allen Entwicklungen gegenüber offen, denn es stecken auch immer Chancen in jeder einzelnen, die wir nutzen können.