3. future!publish: Berlin – 25./26. Januar 2018

future!publish - Blog

16
Jan

Unsere Referenten stellen sich vor: Ralf Biesemeier

Ralf Biesemeier spricht am 27. Januar darüber, wie wir in Zukunft Geschäfte machen. readbox publishing unterstützt die future!publish 2017 als Sponsor.

2016-09-readbox-ceo-ralf-biesemeier-1kleinWer bist du?

Ralf Biesemeier. CEO und Gründer von readbox publishing. Wir entwickeln Softwarelösungen, die Marketing und Vertrieb automatisieren. Weil Prozessautomatisierung zu den wichtigsten Themen im Digitalmarketing gehört, erzähle ich auf der future!publish etwas über Bots, und warum wir uns in der Branche damit beschäftigen müssen.

Warum unterstützt du die future!publish als Referent?

Die future!publish hat schon im ersten Jahr bewiesen, dass sie den Bedarf nach Impulsen und den Blick über den sprichwörtlichen Tellerrand erfolgreich bedient und ein in diesem Bereich entstandenes Vakuum in der Eventlandschaft unserer Branche füllt. In diesem Sinne finde ich es unterstützenswert, dass dieses Forum sich weiterentwickelt, noch größer wird und relevante Themen diskutiert werden können.

Darüber hinaus: Ihr schafft es, den Fokus auf die Umsetzung, das „Machen können“, nicht zu verlieren. Das gefällt mir und passt auch gut zu unserer Philosophie. Pragmatisch sein. Mut haben. „Einfach. Machen.“

Was sind deine Stichworte für die Kultur-, Kreativ- und Verlagswirtschaft im Jahr 2017?

Marketingkompetenz. Automatisierung. Direktvertrieb. Dienstleistung. Diese Themen halte ich für die wichtigsten, mit denen die Branche die Herausforderungen eines immer digitaleren Marktes, Konsum- und Mediennutzungsverhaltens meistern wird. Bücher machen können reicht da alleine nicht mehr aus. Besonders spannend finde ich daran, dass sich in so vielen Bereichen neue Chancen ergeben. Hier ist sehr viel Raum für Innovation.

Was wünschst du dir für die  Buchbranche für das Jahr 2017?

Für die Branche wünsche ich mir mehr Mut und mehr Offenheit. Mehr Angriff statt Verteidigung und einen nicht zu großen Fokus auf Besitzstandwahrung. Es gibt ja diesen schönen Spruch: „Verändere dich, bevor du verändert wirst.“ Da ist viel Wahres dran und ich befürchte die Verlagsbranche ist schon mitten drin im Prozess des „Verändertwerdens“. Wir sollten uns das Heft des Handelns nicht aus der Hand nehmen lassen. Die future!publish kann da helfen, die richtigen Impulse zu setzen.