8. future!publish: 9./10. Februar 2023

future!publish - Blog

28
Jan

Unsere Referent*innen stellen sich vor – heute: Christine Kämmer

Christine Kämmer leitet am 10. Februar eine Live-Schreibsession.

© Iconoclash Photography

Wie würdest du dich in wenigen Sätzen beschreiben?

Ich bin Wahlwienerin aus Norddeutschland und kann mich für alles begeistern, was mit Sprache, Kultur und Menschen zu tun hat. Als Schreibtrainerin leite ich mit viel Freude kreative Gruppenworkshops und begleite Schreibprojekte im Einzelcoaching. Wichtig ist mir ein wertschätzender, stärkenbasierter Umgang mit den Schreibenden und ihren Texten.

Was ist deine Intention bei dieser Live-Schreibsession?

Ich freue mich darauf, die Teilnehmer*innen locker und entspannt ins kreative Schreiben zu bringen. Mit geeigneten Impulsen werden die Geschichten dabei wie von selbst aufs Papier fließen. Wichtig ist mir, dass Schreibende die wohltuende Wirkung von stärkendem Textfeedback erleben können. Das kommt in der deutschsprachigen Schreibszene oft ein bisschen zu kurz.

Welchen Tipp hast du, um während eines anstrengenden Arbeitstages einen kühlen Kopf zu bewahren?

Da ich als Solo-Selbstständige im Homeoffice arbeite, kann ich mir meine Zeit frei einteilen. So kann ich zwischendurch einfach einen kurzen Spaziergang machen oder mich im Sommer mit dem Laptop auf den Balkon setzen. Mein Tipp lautet: Mal kurz an die frische Luft gehen, auch bei Wind und Wetter. Dann ist der Kopf schnell wieder frei für neue Ideen.

Was tust du gern, wenn du dich nicht im Schreiben kreativer Texte verlierst?

Ich bin leidenschaftliche Hobbymusikerin und verbringe so viel Zeit wie möglich mit meinen Instrumenten Cello und Klavier. Wenn es die aktuelle Situation zulässt, besuche ich gern Jazzclubs oder klassische Konzerte. Aber auch auf dem heimischen Sofa kann ich mich wunderbar bei chilligen Klängen und mit einem guten Buch entspannen.

Hier geht es zu den Tickets für die future!publish 2022!