7. future!publish: 10./11. Februar 2022

Von der Zukunftsvision zum Verlagsalltag: wie Verlage von KI-Anwendungen profitieren und was das für ihre Prozesse bedeutet

Von der Zukunftsvision zum Verlagsalltag: wie Verlage von KI-Anwendungen profitieren und was das für ihre Prozesse bedeutet

Gerne wird von Künstlicher Intelligenz als „Zukunftstechnologie“ gesprochen. Das trifft in der Buchbranche nur noch bedingt zu, denn KI-Anwendungen liefern in einigen Unternehmen bereits heute konkrete Ergebnisse. So konnten Verlage wie Klett-Cotta und Herder die Genauigkeit ihrer Absatzprognosen mit Hilfe von PONDUS Radar bereits im ersten Schritt um gut 50 % verbessern. Nach diesem erfolgreichen „Proof of Concept“ geht es nun in den Häusern an die Implementierung der KI-Module. Aber wie verändert sich die Zusammenarbeit, wenn datengestützte Entscheidungen immer wichtiger werden? Wie gestaltet sich der Austausch zwischen Mensch und Maschine? Und welche Auswirkungen hat es auf die Workflows, wenn KI-gestützte Prognosen Teil des Verlagsalltags werden?

Das Team von PONDUS Radar gewährt gemeinsam mit Verantwortlichen aus Verlagen Einblicke in Design und Umsetzung von KI-Anwendungen und diskutiert mit den Teilnehmer*innen des Webinars, mit welchen Use Cases Entscheidungen in Unternehmen der Buchbranche weiter verbessert werden können.