4. future!publish: Berlin – 24./25. Januar 2019

future!publish - Blog

22
Mrz

future!publich Nachwuchstage auf der Leipziger Buchmesse 2018

Nach intensiver Vorbereitung auf die Leipziger Buchmesse war alles ganz schnell vorbei, und wir saßen schon wieder im Auto Richtung Berlin. Zum zweiten Mal waren wir zu Besuch auf der Messe mit den future!publish Nachwuchstagen. Sie boten spannende Blicke hinter die Kulissen der Buchbranche. Kooperationspartner waren erneut die Leipziger Buchmesse und der Landesverband Berlin-Brandenburg des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse, eröffnete die Nachwuchstage mit einer Bitte:
„Nehmen Sie neben dem Fachlichen auch etwas für die Seele mit von dieser Messe!“ Gesagt, getan! Nach einem spannenden Vortrag zu Anwendungsmöglichkeiten von Augmented Reality für Verlage von Anna Schneider (TigerCreate) stellte Yvonne de Andrés die erfolgreichsten Podcasts Deutschlands vor und plädierte für eigene Verlagspodcasts. Technisch wurde es dann mit Alexander Mehl und Wolfgang Brand von AdCellence beim Thema Suchmaschinenoptimierung. Stichworte wie SEA oder Google AdWords hinterließen bei einigen erst einmal ratlose Gesichter, doch am Ende war klar: Auch der Onlineauftritt will gelernt (und vermarktet) sein! Die Lektorinnen Claudia Lüdtke und Susanne Zeyse gaben anschließend einen interessanten Einblick in ihre Arbeit und sprachen über die sehr unterschiedlichen Aufgaben, für die ein Lektor verantwortlich ist.

Der zweite Tag der Nachwuchstage startete mit einem Besuch bei Matthes & Seitz. Loan Nguyen und Andreas Rötzer stellten die Ausrichtung des Verlages vor und präsentierten die vielseitigen Neuerscheinungen. Auch beim Verlagshaus Jacoby & Stuart erzählte der Vertriebsleiter Frank Milschewsky über die neuesten Titel und die verschiedenen Standbeine des Verlags. Abschließend stellte Ramona Nicklaus vom Carlsen Verlag ihre Arbeit mit Bloggern und Vloggern vor.

Beim gemeinsamen Abschied in der Buchhändlerlounge  gab es Snacks und Getränke und vor allem die Möglichkeit, weiter zu netzwerken. Wir freuen uns schon auf die Leipziger Buchmesse 2019 und danken allen Beteiligten!