3. future!publish: Berlin – 25./26. Januar 2018

future!publish-Blog

Unsere Referenten stellen sich vor: Stephan Heck
15
Jan

Unsere Referenten stellen sich vor: Stephan Heck

In der kreativen Runde FUTURE!INSPIRATION 1 am 28. Januar um 16 Uhr stellt Stephan Heck die Purple Publishing Suite vor, mit der einzigartige digitale Produkte ohne Programmierung umgesetzt werden.

Stephen heckWer bist du?

Ich habe bereits während meines Informatikstudiums mein erstes Start-up gegründet. Nach ein paar Jahren bei der Daimler AG gründete ich 2007 sprylab technologies und berate seitdem Verlage und Agenturen bezüglich digitaler Strategien. sprylab ist auf Apps spezialisiert und entwickelt die Purple Publishing Suite. Zudem dient sprylab als Inkubator und hat schon einige Ausgründungen begleitet.

Warum unterstützt du die future!publish als Referent?

Die Zukunft von digitalem Publishing wird stark von modernen Technologien geprägt. Mein Anliegen ist es, Verlage mit guten Lösungen auszustatten, die das Erzählen von tollen Geschichten möglich machen.

Welche Entwicklungen und/oder Trends in der Verlags-, Kultur- und Kreativwirtschaft allgemein findest du besonders spannend?

Disruptive Technologien haben den Publishingmarkt aufgemischt und gewohnte Medienformate aufgebrochen. Das betrifft sowohl die Art, wie wir digital fernsehen als auch wie wir digital lesen. Jedes Unternehmen wandelt sich heutzutage zum Publisher und Wissensvermittler. Damit hat sich die Konkurrenzsituation für die Verlage stark gewandelt.

Was wünschst du dir von der future!publish oder was erhoffst du dir von ihr?

Ich freue mich auf einen regen Austausch und bin gespannt, welche Trends sich in diesem Jahr abzeichnen werden.